Corona-News

Liebe Mitglieder, Freund*innen, Förderer und Kooperationspartner des Sonderspaß e.V.,

das Coronavirus hat die Welt und unser Leben, das Freizeitverhalten, die Arbeit und vieles mehr grundlegend verändert. Obwohl in der aktuellen Zeit in Anbetracht von COVID-19 nur wenige Sicherheiten bestehen, können wir mittlerweile davon ausgehen, dass unser Leben mindestens für den Rest des Jahres 2020 durch das Virus bestimmt wird.

Auch wenn wir jüngst von einer Lockerungswelle der Corona-bedingten Einschränkungen erfasst werden, begleitet uns das Virus COVID-19 weiterhin jeden Tag. Insbesondere unser Kundenkreis ist nach wie vor verstärkt durch das Virus gefährdet. Wir bewerten die Lage, basierend auf den Erlassen und Vorgaben der Landesregierung, tagesaktuell neu und versuchen situationsspezifisch “just in time” verantwortungsvoll und angemessen auf die jeweiligen Entwicklungen zu (re-)agieren.

Aus gesamtgesellschaftlicher Verantwortung und Fürsorge für die uns anvertrauten Menschen einerseits sowie für unsere Mitarbeiter*innen und Assistenzkräfte andererseits, können Assistenzleistungen zur Teilhabe an Bildung bzw. Sozialen Teilhabe im Rahmen der Schul- und Kitabegleitung gemäß den Vorgaben und Erlassen der Landesregierung bis zu den Sommerferien zum Teil nur in reduzierter Form erbracht werden.

Wir mussten alle für das Jahr 2020 geplanten Reisen ersatzlos stornieren. Darüber hinaus haben wir weitere Angebote im Rahmen der Sozialen Teilhabe im Freizeitbereich – insbesondere Gruppen- und Kursangebote sowie Einzelveranstaltungen – eingestellt, da wir die erforderlichen und sehr aufwändigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen unter den gegebenen Umständen nicht einhalten können. Die aktuelle Situation erfordert eine notwendige Neustrukturierung. Die sukzessive Wiederaufnahme einzelner Angebote kann frühestens ab November 2020 erfolgen, also nach den Herbstferien.

Der Sonderspaß e.V. steht auch weiterhin durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Reduzierung oder Einstellung seiner Angebote vor enormen finanziellen Schwierigkeiten, die die Vereinsexistenz spürbar bedrohen. Trotzdem betrachten wir unser Verhalten in der jetzigen Situation als alternativlos und sind überzeugt, zum Schutze aller Beteiligten richtig zu handeln.

Die Besetzung unserer Geschäftsstellen erfolgt nach den Standards der jeweiligen Schutz- und Hygienemaßnahmen. Wir bitten daher um Verständnis, wenn wir nicht immer bzw. wie gewohnt sofort erreichbar sind.

In wirklich wichtigen Anliegen und Angelegenheiten wenden Sie sich bitte direkt an die Geschäftsleitung, d.h. an Herrn Dirk Siebald oder Herrn Frederik Merker (Leiter Inklusionsmanagement), per Email unter info@sonderspass.de .

Der Vorstand, die Geschäftsleitung und alle Mitarbeiter*innen des Sonderspaß e.V. wünschen Ihnen alles Gute in dieser schwierigen Zeit, ganz besonders, dass Sie gesund, besonnen, achtsam und frohen Mutes diese Ausnahmesituation meistern, immer mit einem klaren Blick auf und für die Menschen, die jetzt unsere besondere Aufmerksamkeit und unseren besonderen Schutz benötigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und beste Grüße aus der Schloss-Stadt Brühl!